Schlimme Nachrichten: Herbert Hohenberger schwer erkrankt

Die österreichische Eishockeylegende Herbert Hohenberger ist schwer erkrankt. Er trat von seinem Amt als Trainer beim deutschen Klub Herner EV zurück.

Erst im März hatte Herbert Hohenberger das Trainerzepter beim deutschen Oberliga-Klub Herner EV übernommen. Jetzt musste er ganz plötzlich das Amt zurücklegen. Der Grund: Eine schwere Erkrankung. Das hat der Klub mitgeteilt.

Hohenberger: „Ich bin zuversichtlich“

„Aktuell geht es mir sehr gut, ich habe keine Beschwerden. Medizinisch bin ich in guten Händen, es gibt in Herne eine führende Spezialklinik, die sehr anerkannt ist. Von daher bin ich zuversichtlich, dass ich den Kampf gegen den Krebs erfolgreich bestehen werde, und bedanke mich noch einmal ausdrücklich für den großen Zuspruch“, wird Hohenberger zitiert.

Hernen von Hohenberger-Krankheit schwer betroffen

„Wir sind sehr betroffen von dieser Nachricht. Herbert Hohenberger wird von uns in dieser schwierigen Situation alle Unterstützung bekommen, die er benötigt. Für ihn steht nun einzig und allein seine medizinische Versorgung im Mittelpunkt“, erklärt HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert. „Er kann uns deshalb ab sofort nicht mehr zur Verfügung stehen.“

Genaueres ist nicht bekannt. Herbert Hohenberger hat jahrelang in Österreich beim VSV sowie HC Innsbruck gespielt und auch in Deutschland bei den Kölner Haien sowie bei den Ausgburg Panthers agiert. Mit Köln wurde er 1995 sogar deutscher Meister.

Beim Herner EV übernimmt nun Danny Albrecht das Traineramt.

Kategorien

weitere News

KAC holt Matthew Neal zurück
21. November 2018
Champions Hockey League: Salzburg steht im Viertelfinale
20. November 2018
Carey Price mit unfassbarer Parade – Ovechkin applaudiert
20. November 2018
Forsberg verrät: Spielte gesamte Karriere mit verminderter Sehkraft
19. November 2018
VSV-Geschäftsführer Wallisch: „Unser Versprechen lautet mehr Eiszeit“
19. November 2018
Erste Bank Eishockey-Liga: Die aktuellen Video-Highlights
19. November 2018