Der gebürtige Villacher Adis Alagic kehrt für die restliche Saison zum VSV zurück.

Nach Verpflichtungen bei Jesenice und Lustenau kehrt der 24-jährige Center Adis Alagic nun in seine Heimat Villach zurück. Der Villacher lief in der vergangenen Saison acht Mal für den VSV auf, die restliche Spielzeit verbrachte er bei Jesenice in der Alps Hockey League (AHL). 

Alagic: 23 Punkte in 30 Spielen

In dieser Saison stürmte Adis Alagic für Lustenau – ebenfalls in der AHL. In 30 Spielen kam der 24-Jährige auf 23 Punkte (sieben Tore, 16 Assists). Für die restliche Saison verstärkt Alagic nun den VSV. 

Unterluggauer: „Mehr Kadertiefe“

Head Coach Gerhard Unterluggauer sagt über Alagics Rückkehr: „Adis hat Spielmacher-Qualitäten und ist ein technisch versierter, großer Spieler. Er wird bis Ende der Saison auf Tryout-Basis hier sein. Wir wollen einfach mehr Kadertiefe für die Spiele in der Zwischenrunde. Ich denke, dass er uns in dieser wichtigen Phase helfen wird.“ 

Game Report Runde 44: Villach vs. Bozen