Die zweithöchste Liga Nordamerikas hat den Spielbetrieb eingestellt. Fortsetzung in der Saison 2020/21.

Nun ist es offiziell. Die American Hockey League hat das Ende der Saison 2019/20 bekanntgegeben.

„Nach einem langwierigen Überprüfungsprozess hat die American Hockey League festgestellt, dass die Wiederaufnahme und der Abschluss der Saison 2019-20 angesichts der aktuellen Bedingungen nicht möglich sind“, teilte die Liga in einer Aussendung mit.

Die Sorge darüber, dass die Clubs finanzielle Schäden hinnehmen müssten, ist natürlich groß. „Der Liga ist aber die Gesundheit der Spieler, Trainer und Fans wichtig. Deshalb war das der einzig mögliche Schritt“, heißt es aus Kreisen der AHL.