Die 700 Tore Marke will nicht geknackt werden. Alex Ovechkin seit fünf Spielen punktelos.

Alex Ovechkin schoss Tor um Tor. Bis zum 7. Februar dieses Jahres. Ab diesem Tag, im Spiel gegen die Philadelphia Flyers (Michael Raffl) riss die Serie für den Kapitän. Das sind Dinge, die eigentlich ganz normal sind. Im Fall von Ovechkin aber nicht. Ihm fehlen noch genau zwei Tore auf eine beeindruckende Marke.

Fünf Spiele ohne Tore

Der Russe konnte seit besagtem Spiel keinen Scorerpunkt verzeichnen. Zwei Tore fehlen ihm auf die 700 Tore-Marke.

Bevor es zur Punkteblockade kam, machte Ovechkin 14 Tore in sieben Spielen. „Ich denke, er möchte die Marke selbst so schnell wie möglich erreicht haben. Manchmal ist es aber so, dass er länger dauert“, sagt sein Teamkollege Nicklas Bäckström.

Die nächste Chance, den Tor-Motor anzuwerfen, hat er am 20. Februar beim Heimspiel gegen die Montreal Canadiens.

10 Jahre Servus Hockey Night: Warum man Hannu lieben muss