Teamchef Roger Bader sieht der Olympia-Quali ruhig entgegen.

Ende August dieses Jahres werden die Eishockeyklubs in die finale Testspielphase treten. Vom 27. bis 30. August 2020 steht dem österreichischen Nationalteam ein erster Höhepunkt bevor: Die Olympia-Qualifikation.

Österreich trifft in der Slowakei auf die Hausherren, Weißrussland und Polen. Die Slowakei und Weißrussland sind in der Favoritenrolle. Das bestätigt auch Teamchef Roger Bader: „Bei diesem Turnier sind wir vom Ranking her die Nummer drei.“

Die Slowaken werden sicher NHL-Spieler aufbieten. „Weißrussland wird ebenfalls große Anstrengungen unternehmen, um Erfolg zu haben“, ist sich Bader sicher.

„Es gibt immer Überraschungen“

Teamchef Bader hat zuletzt beim Österreich Cup mit Team Austria einen sehr guten Job abgeliefert. Dementsprechend ruhig blickt er in die Ferne: „Man geht nie chancenlos in ein Turnier. Im Sport gibt es immer Überraschungen.“

Bisher für die Olympischen Winterspiele 2022 in China qualifiziert:
Kanada, Russland, Finnland, Schweden, Tschechien, USA, Deutschland, Schweiz, China

Kirk Furey: "Haudum war unglaublich für uns"