Goalie Bernhard Starkbaum wechselt übereinstimmenden Medienberichten zufolge zu den spusu Vienna Capitals.

Wie Kurier und Kleine Zeitung übereinstimmend berichten, kehrt Österreichs Team-Torhüter Bernhard Starkbaum in die EBEL zurück. Der im Sommer von Red Bull Salzburg in Richtung Schweiz (Kloten) abgewanderte Goalie, soll vorerst die Nummer zwei hinter Jean-Philippe Lamoureux werden. Wie der Kurier berichtet, wurde Starkbaums Vertrag bei Kloten diese Woche aufgelöst. Aufgrund einer Neuverpflichtung in Kloten und der Importregelung durfte Starkbaum zuletzt nur mehr zusehen.

Die Capitals haben den Neuankömmling noch nicht offiziell bestätigt, dies soll am Samstag folgen. Die Liga führt Starkbaum jedenfalls bereits als Vienna Capitals Spieler. Offiziell ist die Verstärkung in der Defensive. „Die spusu Vienna Capitals reagieren auf die Verletzungsserie in der Defensive und verpflichten den 21-jährigen Verteidiger Lucas Birnbaum. Der dreimalige A-Nationalspieler wechselt vom Farmteam des EC Red Bull Salzburg nach Wien-Kagran“, heißt es dazu bei den Capitals.

Re-Live: Der Servus Hockey Night Talk

Bericht des Kurier 
Bericht der Kleinen Zeitung (plus)