Pre Season-Interviewserie: Csanad Erdely (Hydro Fehervar AV19) über Rituale, Warm up-Musik und Gänsehaut.

Interview: Erich Hober

servushockeynight.com: Wie verlief deine persönliche Vorbereitung auf die kommende Saison?

Csanad Erdely: Ich lebe in Fehervar und habe dort auch meinen Sommer verbracht. Zusammen mit anderen Jungs aus Fehervar haben wir mit unserem Konditionstrainer geschuftet. Ende Juli stießen unsere Legionäre zum Team hinzu. Wir haben gleich zu Beginn der Testspielphase in England gegen die Cardiff Devils gespielt, hatten leider auch mit Verletzungen im Team zu kämpfen.

Die Saisonvorbereitung bringt Dinge mit sich, die man mal mehr, mal weniger mag. Wie sieht es damit bei dir aus?

Für die Zeit der Vorbereitung brauchst du in jedem Fall mal Motivation (grinst). Vielleicht sogar mehr Motivation als während der Saison. Das schlimmste für mich sind die Laufeinheiten. Ich hasse laufen (lacht), aber es muss halt sein. Ich bin nun aber froh, dass wir wieder am Eis sind.

Welcher deiner Teamkollegen hat dich bisher positiv überrascht?

Jeder in der Mannschaft arbeitet hart. Wir wollen schließlich von Beginn an den Gegnern einen harten Kampf bieten. Wir haben noch einige Tage bis zum Saisonbeginn, um eine Einheit zu bilden.

Was erwartet die Gegner heuer von Fehervar AV19?

Das ist kein Geheimnis. Wir wollen unser Bestes in jedem Spiel abliefern, lange den Puck halten. Toll wäre ein Platz in den Top fünf.

Aber warum sollte gerade Fehervar am Ende der Saison ganz oben stehen?

Das ist eine gute Frage. Ich glaube, das wichtigste ist der Charakter als Mannschaft. Wenn du so wenig Höhen und Tiefen wie möglich hast, also konstant spielst, bist du vorne dabei. Dafür trainieren wir nun Tag für Tag.

Wenn du das Wort Erfolg hörst, an wen denkst du spontan?

Usain Bolt fällt mir als Erster ein. Er ist einer der besten, wenn nicht der beste Sprinter der Welt. Ich habe seine Auftritte bei den Olympischen Spielen verfolgt. Aber ich denke dabei auch an meine bisherigen Spiele, in denen ich gut war. Dazu noch das fantastische Publikum zu Hause, das mich anfeuert. Diese Kombination löst bei mir Gänsehaut aus.

In welchem Stadion der Erste Bank Bank Eishockey Liga spielst du am liebsten?

Abgesehen von Fehervar, spiele ich sehr gerne in Linz. Dort sind die Spiele immer sehr gut besucht. Ebenso mag ich die Spiele in Wien weil sie gute Warm up-Songs haben (lacht).

Hast du irgendwelche Rituale vor dem Spiel oder Dinge, die du vielleicht ändern möchtest?

Ich habe am Spieltag einen eigenen Zeitplan. Wie viele andere Spieler auch, gibt es am Spieltag Pasta. Mein Gameday-Ritual auf und abseits des Eises ist immer das gleiche. Wir spielen ein bisschen Fußball, bevor wir aufs Eis gehen. Und ich bin, egal ob zum Warm up oder vor dem Spiel, immer der Zweite, der aufs Eis geht – immer nach dem Torhüter.

Zur Person

Geboren am: 5. April 1996
Gewicht/Größe: 86kg/188cm
Position: C/LW
Bisherige Vereine in der EBEL: Hydro Fehervar AV19
Statistik: 203 Spiele – 47 Tore – 54 Assists – 101 Punkte – 110 Strafminuten (inkl. Playoffs)
Größte Erfolge: Silber mit Team Ungarn bei der WM Division 1A

Bisherige Testspiele

Cardiff Devils – Hydro Fehervar AV19 5:2 (1:1/2:0/2:1)
Cardiff Devils – Hydro Fehervar AV19 2:4 (0:0/1:2/1:2)
EC Panaceo VSV – Hydro Fehervar AV19 2:1 (1:0/1:0/0:1)
Grenoble – Hydro Fehervar AV19 4:3 OT (1:1/1:1/1:1/1:0)
Hydro Fehervar AV19 – HDD SIJ Arconi Jesenice 3:1 (1:1/1:0/1:0)

Csanad Erdely im Interview