Roger Bader hat seinen WM-Kader für Österreichs Teilnahme an der A-WM vorgestellt.

Österreichs Eishockey-Teamchef Roger Bader hat am Mittwoch den 25-Mann-Kader für die Eishockey-WM von 10. bis 26. Mai in der Slowakei bekanntgegeben. Nach dem abschließenden Testspiel am Dienstag in Wien gegen Kanada erhielt Verteidiger Raphael Wolf gegenüber Philipp Lindner den Vorzug. Lindner bleibt auf Abruf bereit.

Bader wird für das erste Wochenende mit den Spielen gegen Lettland (Samstag, 16.15 Uhr) und Russland: 23 Spieler (3 Torhüter, 8 Verteidiger, 12 Stürmer) nominieren. Der Plan ist, zwei Stürmer erst danach zu nennen.

Österreichs WM-Kader:

Tor (3): Lukas Herzog (RB Salzburg/7 Länderspiele), David Kickert (Linz/54), Bernhard Starkbaum (Vienna Capitals/109).

Verteidigung (8): Dominique Heinrich (Salzburg/69 Länderspiele/13 Tore), Alexander Pallestrang (Salzburg/50/4), Patrick Peter (Vienna Capitals/38/0), Markus Schlacher (VSV/76/3), Martin Schumnig (KAC/106/2), Steven Strong (KAC/32/6), Clemens Unterweger (KAC/39/3), Raphael Wolf (Dornbirn/5/0)

Sturm (14): Benjamin Baumgartner (Davos/SUI/7/0), Alexander Cijan (Salzburg/31/7), Manuel Ganahl (Lukko/FIN/86/15), Lukas Haudum (Pantern/SWE/53/10), Raphael Herburger (Salzburg/79/12), Fabio Hofer (Ambri-Piotta/SUI/51/9), Thomas Hundertpfund (KAC/106/17), Konstantin Komarek (Malmö/SWE/58/13), Patrick Obrist (Kloten/SUI/30/1), Michael Raffl (Philadelphia Flyers/NHL/74/19), Thomas Raffl (Salzburg/90/31), Alexander Rauchenwald (Salzburg/39/3), Peter Schneider (Vienna Capitals/19/6), Dominic Zwerger (Ambri-Piotta/SUI/25/9)