Dornbirn-Manager Kutzer will Trainer Suikkanen in die nächste Saison gehen.

In der Qualifikationsrunde sind die Dornbirn Bulldogs mit sieben Punkten Letzter. Die Vorarlberger wollen den Kampf um einen Playoff-Platz noch nicht abschreiben, denken aber auch an die Zukunft. An die Saison 2020/21.

Kein Geheimnis machen die Bulldogs um Trainer Kai Suikkanen. Wie die Bulldogs auf ihrer Homepage mitteilen, soll Suikkanen über diese Saison hinaus Trainer in Dornbirn bleiben.

„Jemand, der unsere Organisation bereits kennt, hilft uns mehr, als in der Planung wieder von neu beginnen zu müssen“, wird Manager Kutzer zitiert.

Eiszeit geht vor Verlängerung

Den trainingsfreien Mittwoch nutzte der Verein für Gespräche mit dem Finnen. Allerdings müsse man sich gedulden. Suikkanen will sich derzeit eher auf das Geschehen am Eis, denn auf Gespräche zu Verträgen konzentrieren. Das wird von Kutzer auch bestätigt: „Liegen aktuell auf Eis. Dafür muss jeder Verständnis haben. Aktuell zählt für ihn als Trainer nur das nächste Spiel.“

Suikkanen: "Coaches gewinnen kein Spiel"