Stefan Geier, Parker Bowles und Colton Hargrove wurden für zwei bzw. ein Spiel gesperrt.

In der letzten Runde der Erste Bank Eishockey Liga musste das Department of Player Safety (DOPS) mehrfach tätig werden.

Im Spiel zwischen dem KAC und HCB Südtirol Alperia erwischte es gleich zwei Spieler. Stefan Geier vom Rekordmeister Klagenfurt fasste eine zwei Spiele umfassende Sperre (Kneeing) aus.

Auf Seiten der Südtiroler wurde Colton Hargrove mit einer Sperre von einem Spiel belastet (Slew-Footing).

Bowles fällt für ein Spiel aus

Ebenfalls zwei Spiele fasste Parker Bowles (Slashing) vom HC Orli Znojmo aus.

Innsbruck: Daniel Wachter im Portrait