Hier gibt es alle Informationen zu den Viertelfinal-Duellen der Playoffs 2019 der Erste Bank Eishockey Liga.

spusu Capitals (1) – HC Orli Znojmo (8)

  • Saisonbilanz: 3 Siege Wien – 1 Sieg Znojmo
  • Capitals: 17. Playoff-Teilnahme, Gewinner Erste Bank Eishockey Liga 04/05, 16/17
  • Znojmo: 7. Playoff-Teilnahme in der 8. Erste Bank Eishockey Liga-Saison
  • In der Playoffs 2013 stieg Wien mit einem Ergebnis von 4:1 gegen Znojmo ins Halbfinale auf
  • Der Sieger nach der Zwischenrunde hat sich seit Bestehen des Live-Picks immer für das Finale qualifiziert

Moser Medical Graz99ers (2) – Liwest Black Wings Linz (7)

  • Saisonbilanz: 3 Siege Graz – 1 Sieg Linz
  • Graz 99ers: 7. Playoff-Teilnahme, bislang noch keine Serie gewonnen
  • Linz: Seit 13 Saisonen im Playoff
  • Der Zweitplatzierte nach der Zwischenrunde hat sich seit Bestehen des Live-Picks immer für das Finale qualifiziert

EC-KAC (3) – HCB Südtirol Alperia (6)

  • Saisonbilanz: 5 Siege Klagenfurt – 1 Sieg Bozen
  • KAC: 16. Playoff-Teilnahme seit 00/01
  • Bozen: 6. Playoff-Teilnahme bei sechs Spielzeiten in der Erste Bank Eishockey Liga, Meister 2014 und 2018
  • In den Playoffs 2018 gewann Bozen die Serie gegen den KAC mit 4:2

Fehervar AV19 (4) – EC Red Bull Salzburg (5)

  • Saisonbilanz: 2 Siege Fehervar – 4 Siege Salz burg
  • AVS: 5. Playoff-Teilnahme in der 12. Saison in der Erste Bank Eishockey Liga
  • RBS: 14. Playoff-Teilnahme, 10 Mal im Finale
  • Seit Bestehen des Live-Picks ist der Viertplatzierte nach der Pickround noch nie ins Semifinale aufgestiegen

Die ersten Playoff-Liveübertragungen der Servus Hockey Night

  • Mittwoch 13.03. Viertelfinale 1: Graz vs. Linz, Übertragung ab 19:00 Uhr
  • Freitag 15.03. Viertelfinale 2: Bozen vs. Klagenfurt, Übertragung ab 19:00 Uhr
  • Sonntag 17.03. Viertelfinale 3: Graz vs. Linz, Face-Off 15:00 Uhr , TV und online