Für die Saison 2019/20 haben zehn derzeit aktive Vereine der Erste Bank Eishockey Liga ihre Meldung und die geforderten Garantien abgegeben.

Die Aussendung der Erste Bank Eishockey Liga im Wortlaut:

Neben den acht österreichischen Klubs nehmen der amtierende Meister HCB Südtirol Alperia und Fehérvár AV19 an der Meisterschaft 19/20 teil. Von Seiten der Erste Bank Eishockey Liga wurde noch vor Ablauf der Meldefrist der Diskurs mit dem HC Orli Znojmo gesucht. Leider konnten diese Gespräche bis zum Ablauf der Meldefrist nicht zu einem positiven Abschluss gebracht werden. 

Die VEU Feldkirch hat sich unter Berücksichtigung aller Vorgaben fristgerecht um Aufnahme in die Erste Bank Eishockey Liga für die Saison 2019/20 beworben.

Ab der kommenden Woche wird das vierstufige Prüfungsverfahren fortgesetzt. Nachdem eine Hallen-Evaluierung bereits durchgeführt wurde, kommt es zur Prüfung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Zagreb schied nach dem heurigen Grunddurchgang aus dem Ligabetrieb aus.

So funktioniert die Punkteregel 2.0