Elf NHL-Spieler sind positiv auf Covid-19 getestet worden. Drei Spieler von Tampa Bay Lightning betroffen.

Seit dem Start der Phase II des Rückkehr-Plans der NHL am 8. Juni wurden bisher 200 Spieler aus den für die Play Offs qualifizierten 24 Teams getestet.

Sechs Spieler sind positiv auf Covid-19 getestet worden. Die Liga will die Namen der Spieler nicht bekanntgeben. Sicher ist, dass es drei Spieler der Tampa Bay Lightning und zusätzlich zwei Angestellte des Vereins getroffen hat.

Tampa Bay musste daher sofort das Trainingszentrum schließen. Bekannt wurden die Fälle just an jenem Tag, an dem Florida mit 3.822 ein Tageshoch an gemeldeten Fälle verzeichnet hatte.

Ob die elf Fälle Auswirkungen auf den geplanten Start des Teamtrainings am 10. Juli haben, ist vorerst nicht bekannt.

Servus Hockey Night Skills Challenge: Dosenschießen mit den Black Wings Linz