Wie stehen die Chancen von Marco Rossi seinen Traum von der NHL verwirklichen zu können? Laut einer ersten Rangliste äußerst gut.

Österreichs Eishockey-Talent Marco Rossi wird für den NHL-Draft am 26. und 27. Juni 2020 in Montreal vom Central Scouting Service (CSS) hoch gehandelt.

In der am Montag veröffentlichten ersten Liste der Toptalente für den Draft 2020 wird der 18-jährige Vorarlberger unter die aktuell 26 Kandidaten für eine Erstrunden-Wahl gereiht.

Erster Österreicher seit 2006 in der NHL?

Das CSS erstellt unverbindliche Ranglisten und Einschätzungen, die den Clubs als Orientierung dienen. Rossi wird voraussichtlich der erste Österreicher seit 2006 (Michael Grabner und Andreas Nödl) sein, dessen Rechte von einem NHL-Club beim Draft erworben werden. Der Center bestreitet seine zweite Saison für die Ottawa 67ers in der kanadischen Juniorenliga OHL. (APA)

Das könnte Sie auch interessieren

Rossi: Der nächste Schritt
International

Rossi: Der nächste Schritt

Michael Grabner und Andreas Nödl waren 2006 die bisher letzten…

20. Sep