Die Serie der Krebserkrankungen im Eishockey will nicht abreißen. Nun hat es auch Biel-Head Coach Antti Törmänen getroffen.

In den letzten Monaten mussten Eishockey-Fans bereits mehrmals von Krebserkrankungen der Spieler ihres Lieblingsvereins erfahren.

Gerade am 26. Juli starb der Tscheche Ondrej Buchtela an Krebs. Er wurde nur 20 Jahre alt.

Nun wurde bekannt, dass der Ex-Head Coach von Peter Schneider beim EHC Biel-Bienne, Antti Törmänen, an Krebs erkrankt ist. Er hat sich bereits einer Operation unterzogen und muss nun eine sechsmonatige Therapie über sich ergehen lassen.

Törmänen bleibt in Biel und konzentriert sich auf seine Genesung. Das teilte der Club auf seiner Homepage mit.

Krebs-Fälle der letzten Monate

Einige der Nachrichten aus den letzten Monaten waren tragisch, endeten mit dem Tod. Es gab aber auch Lichtblick, wie jene von Alex Rauchenwald (Red Bull Salzburg) oder Oskar Lindblom (Philadelphia Flyers).

Das könnte Sie auch interessieren

Mit 30 an Krebs gestorben
International

Mit 30 an Krebs gestorben

„In 20 Jahren möchte ich noch einmal nach Sotschi, um zu schauen,…

21. Jän

Das könnte Sie auch interessieren

Ehemaliger Caps-Spieler tot
ICE

Ehemaliger Caps-Spieler tot

Die spusu Vienna Capitals gaben auf ihrer Homepage das Ableben eines…

18. Feb

Das könnte Sie auch interessieren

Rauchenwald: Krebs besiegt
ICE

Rauchenwald: Krebs besiegt

Die letzten Wochen und Monate waren für Alex Rauchenwald eine Tortur.…

07. Feb

Das könnte Sie auch interessieren

Lindblom wieder am Eis
News

Lindblom wieder am Eis

Mitte Dezember veränderte sich für Philadelphia Flyers-Spieler Oskar L…

24. Jun

Das könnte Sie auch interessieren

18-Jähriger stirbt an Krebs
International

18-Jähriger stirbt an Krebs

Vilen Prokofyev hat heute, Montag, für immer seine Augen geschlossen.…

03. Feb