In Szekesfehervar wird eine Multifunktionsarena gebaut. 6.000 Personen werden darin Platz finden.

Oliver Setzinger hatte in einem Interview auf die Frage, wo er gar nicht gerne spiele, gemeint: In Fehervar. Das wird sich nun ändern.

Im Rahmen des Wirtschaftsschutz-Aktionsplans bzw. Modern City-Programms wird in eine neue Multifunktionsarena errichtet. Die neue Arena soll 6.000 Menschen Platz bieten.

Großveranstaltungen, Fachausstellungen, Konzerte und eben Eishockey sollen in der neuen Arena stattfinden.

Die Regierung unterstützte den Kauf von Grundstücken und Planungskosten in der Höhe von 500 Millionen Forint. Tamás Vargha, Abgeordneter in Szekesvehervar: „Die Investition unserer Stadt in die Wiederbelebung der Wirtschaft und die Schaffung neuer Arbeitsplätze wird im Rahmen des ungarischen Wirtschaftsschutzaktionsplans umgesetzt.“

Geplanter Baubeginn ist 2021. In zwei Jahren soll die Arena bezugsfertig sein.

(Foto: Screenshot/Hydro Fehervar AV19)

The Origins – Andrew Yogan: "Ich bin Uwe Krupp sehr dankbar"