u003cstrongu003eHeiße Phase für Vanek und Co.: Die NHL-Teams befinden sich in der Planung für die neue Spielzeit. Ein fixer Bestandteil davon: Die Free Agent Periode.u003c/strongu003e

Die Free Agent Periode beginnt mit 1. Juli und läutet somit das neue Vertragsjahr ein. Zu den spannendsten Kandidaten der unrestricted Free Agents zählen, Stand 25. Juni, etwa Center John Tavares (bisher New York Islanders), sein bisheriger Islanders-Kollege Dennis Seidenberg, Stürmer David Perron und Verteidiger Luca Sbisa (beide Vegas Golden Knights) oder Paul Stastny (Winnipeg Jets). Die größte Nummer ist wohl Tavares, dessen Verbleib in New York ebenfalls eine Option ist. Es ist die Rede von Interesse aus Boston, Dallas, San Jose, Tampa Bay und Toronto.

Vanek und Grabner in der Auslage

Aus österreichischer Sicht wird es für Thomas Vanek und Michael Grabner interessant. Vanek (34) brachte es in der abgelaufenen Saison bei den Canucks und Blue Jackets in der Regular Season auf 56 Punkte in 79 Spielen und gilt mit seinem bisherigen Jahressalär von  zwei Millionen Dollar als guter Deal. Bei Grabner (30) war die Vorsaison ein zweischneidiges Schwert. Während er bei den NY Rangers auf 25 Tore in 59 Spielen kam, lief es nach seinem Wechsel zu den New Jersey Devils nicht mehr wirklich rund. Für Grabner geht es sozusagen um einen Neustart.

Video: Tore, Checks und Emotionen: Der große Saisonrückblick 17/18