Fünf Spieler vom KAC Farmteam bekommen in der kommenden Saison ihre Chance in der Kampfmannschaft.

Jakob Holzer, Florian Vorauer, Kele Steffler, Michael Kernberger und Dennis Sticha haben ihre Verträge für die Saison 2020/21 verlängert. Sie haben in der Vergangenheit bereits teilweise in der Kampfmannschaft des KAC Profiluft schnuppern dürfen.

Goalie Holzer bestritt in der Alps Hockey League 85 Ligaspiele und durchlief das gesamte KAC-Juniorensystem.

Vorauer stand in der Alps Hockey League 69 Mal zwischen den Pfosten. Im Jänner dieses Jahres bestritt er sein erstes Spiel in der damaligen EBEL. Er stand gegen die Black Wings Linz im Tor.

Steffler ist Doppelstaatsbürger (Österreich/USA) und ist seit vier Saisonen bei den Rotjacken. Sieben Mal stand er im Aufgebot der Kampfmannschaft. In der Alps Hockey League machte Steffler 32 Punkte in 96 Spielen.

Michael Kernberger ist der Routinier unter den fünf Jungen. Er hat bereits 89 Spiele mit der Kampfmannschaft in den Beinen.

Sticha wurde Ende 2017 ausgeliehen und später fix verpflichtet. 76 Mal kam er in der Alps Hockey League zum Einsatz, in der EBEL zwölf Mal.

Damit befinden sich im aktuellen KAC-Kader neun Eigenbauspieler sowie 13 Spieler, die bereits in Nachwuchsmannschaften des KAC aktiv waren.

KAC – Aktueller Kader

Tor:
David Madlener, Florian Vorauer, Jakob Holzer

Verteidigung:
David Fischer, Michael Kernberger, David Maier, Martin Schumnig, Kele Steffler, Steven Strong, Clemens Unterweger, Niklas Würschl

Angriff:
Johannes Bischofberger, Manuel Ganahl, Manuel Geier, Stefan Geier, Lukas Haudum, Thomas Hundertpfund, Thomas Koch, Niki Kraus, Daniel Obersteiner, Nick Petersen, Dennis Sticha, Rok Ticar, Marcel Witting, Samuel Witting.