Kanadischer Hockey-Ausrüster modifiziert Produktion, um Schutzvisiere für Ärzte und medizinisches Personal herzustellen.

Bauer Hockey ist an sich für die Produktion von Eishockey-Ausrüstung jeglicher Art bekannt. Weil das Geschäft praktisch stillsteht, hat das kanadische Unternehmen seine Produktion modifiziert.

Das Unternehmen hat die ersten Schutzvisiere hergestellt. Diese sollen von Ärzten und medizinischem Personal im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie zum Einsatz kommen.

Dan Bourgeois, Vize-Präsident bei Bauer Hockey, bestätigte großes Interesse von Polizei, Feuerwehr und Krankenhäuser. Das produzierte Vollvisier besteht aus Kunststoff und Anti-Beschlagmaterial.

„Als wir gehört haben, dass es einen Engpass bei Schutzausrüstung geben könnte, haben wir uns angeboten, Hockey-Visiere entsprechend für den Kampf gegen den Virus anzupassen“, sagt Bourgeois.

Bauer Hockey wartet nun auf die Genehmigung der Regierung. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Quebec und ist derzeit geschlossen, da die Firma Produkte anbietet, die in der aktuellen Lage nicht lebensnotwendig sind. Das könnte sich in Kürze wieder ändern…

(Foto: Bauer Hockey)

Trash Talk: Die Style Frage