Auf Einladung des NHL-Clubs trainiert KAC-Neuzugang Lukas Haudum derzeit mit 36 anderen Spielern in Toronto.

Seit Montag trainiert KAC-Neuzugang im Development Camp der Toronto Maple Leafs mit. Das verkündeten die Rotjacken auf ihrer Homepage. Das Training erfolgt auf Einladung aus Toronto, um Spieler außerhalb der eigenen Organisation kennenzulernen. Der Nutzen für die Spieler liegt auf der Hand: So viele Eindrücke wie möglich von einem Großklub aus der NHL sammeln und nutzen.

Haudum: „Schon der erste Tag war so lehrreich“

„Schon der erste Tag war sehr lehrreich für mich, einfach ein cooles Erlebnis. Alles ist sehr gut organisiert, das Programm sehr abwechslungsreich“, schildert Haudum. Trainiert wird im Ford Performance Centre. Das mit vier Eisflächen ausgestattete Trainingszentrum der Maple Leafs und des dazugehörigen AHL-Teams Toronto Marlies.

Auf dem Programm stehen Einheiten mit Schwerpunkten wie Eislaufen, Ernährung oder Schulungen im Umgang mit Medien. Insgesamt nehmen 36 junge Spieler an dem Camp teil

Lars Haugen: Anlegen der Arbeitskleidung