Raphael Herburger wird zum Ende der laufenden Saison Red Bull Salzburg verlassen. Sein neuer Club wird der HC Lugano sein.

Eine frühe personelle Entscheidung ist in Salzburg gefallen. Raphael Herburger, teil der derzeit überaus erfolgreichen Sturmformation mit John Hughes und Thomas Raffl, wird mit Ende der Saison Salzburg verlassen.

Herburger wird die nächsten zwei Saisonen für den HC Lugano spielen. Bereits einmal versuchte er sein Glück in der Schweiz. Von 2013 bis 2016 spielte er für den EHC Biel-Bienne, dem aktuellen Klub von Peter Schneider und Stefan Ulmer.

Goalie-Coach in Salzburg: Markus Kerschbaumer im Interview