Tristan Jarry erzielt das erst 14. Goalie-Tor in der AHL-Geschichte. Dementsprechend erfreut ist der Kommentator der Partie.

Zugegeben, es passiert nicht oft: In der American Hochey League kam es unlängst zu einem äußerst seltenen Tor durch einen Torhüter. Tristan Jarry erzielte den äußerst seltenen Treffer bei dem 5:1 Sieg seiner Scranton Penguins über die Springfield Falcon. Zu dem Zeitpunkt stand es bereits 3:1 für die Penguins, das Tor der Falcons stand leer. Ein besonderes Kunstück ist es dennoch. Es ist das erste „Goalie Goal“ überhaupt für die Penguins und erst der 14. Goalie-Treffer in der Geschichte der AHL.

Damit ist wohl auch erklärt, warum der Kommentator – gelinde gesagt – etwas lauter wird.

Das Torhüter-Tor von Tristan Jarry im Video