Einsatz von Emergency Backup David Ayres schlug hohe Wellen – Ein Auszug.

Den Tag, als er als Emergency Backup Goalie in einem NHL-Spiel aufs Eis durfte, wird David Ayres zu schnell nicht vergessen. Bekanntlich musste der 42-Jährige im zweiten Drittel des Spiels Toronto Maple Leafs vs. Carolina Hurricanes für die beiden verletzten Hurricanes-Goalies James Reimer und Petr Mratzek einspringen.

Ayres‘ Frau eskalierte auf Twitter

Bereits während dem Spiel ließ Ayres‘ Frau ihre Freude über den Einsatz ihres Mannes freien Lauf. Damit konnte sie wahrscheinlich den einen oder anderen Fan in eigener Sache gewinnen.

Von Show zu Show

David Ayres selbst stand ab Ende des Spiels im Mittelpunkt des Geschehens und steht es noch immer. Er wurde in die größten Sportshows Nordamerikas eingeladen. In der Sendung „Today“, der größten Frühstückssendung Nordamerikas durfte er über seinen Einsatz sprechen und war den Tränen nahe, nachdem er mit einem Anruf seiner Mutter, die ihm vor 15 Jahren eine Niere spendete, überrascht wurde.

Spieler sprachen Ayres Mut zu

In den unzähligen Interviews verriet er, dass er ab der Einwechslung im zweiten Drittel hochgradig nervös war, die Gespräche in der Drittelpause ihn aber beruhigen konnten.

„Ich muss ehrlich sagen, dass meine ersten Eindrücke von David nicht berauschend waren. Schließlich führten die ersten beiden Schüsse zu zwei Toren. Ich habe mit dem Team gesprochen und gesagt, dass sie für David spielen sollen. Das haben sie gemacht“, verriet Hurricanes-Trainer Rod Brind’Amour.

Ayres: „Erik Haula kam auf mich zu und sagte, ich solle das Spiel genießen und Spaß haben. Es sei völlig egal, ob ich zehn Tore bekomme. Das hat mich schließlich beruhigt.“

„David Ayres Day“ in Raleigh

Am 25. Februar spielen die Hurricanes daheim gegen die Dallas Stars. Ayres wird von den Canes dafür extra zum Spiel geflogen. Die Bürgermeisterin von Raleigh, Mary-Ann Baldwin, lässt dafür den „David Ayres Day“ ausrufen.

In Rekordzeit ließen die Hurricanes T-Shirts mit Ayres‘ Namen und seiner Rückennummer 90 drucken. Diese verkaufen sich wie warme Semmeln. Am Verkauf wird er beteiligt, will aber einen Teil der Einnahmen an eine Stiftung für Nierentransplantationen spenden.

Top-Werbung für Zamboni

Etwas besseres als der Einsatz von David Ayres konnte dem bekanntesten Hersteller von Eismaschinen, Zamboni, nicht passieren. Ayres ist bekanntlich Zamboni-Fahrer beim Maple Leafs-Farmteam Toronto Marlies.

Häme für die Maple Leafs

Während David Ayres gefeiert wird, müssen die Toronto Maple Leafs Spott und Häme einstecken. In den sozialen Medien werden minütlich Memes veröffentlicht, über die die Fans lachen.

Hier einige Beispiele für die Kreativität der Eishockey-Fans: