Innsbruck holt Luka Gracnar. Der Goalie spielte fünf Jahre bei Red Bull Salzburg.

Der HC Innsbruck hat sich bis Saisonende die Dienste des slowenischen Tormanns Luka Gracnar gesichert. Der 25-Jährige spielte in der bisherigen Saison in der Slowakei für HK Poprad. In Tirol soll er mit Rene Swette das Golie-Duo bilden, wie die Innsbrucker am Sonntag bekanntgaben.

Gracnar: Comeback gegen Salzburg?

Vor seinem kurzen Gastspiel in der Slowakei war Gracnar fünf Jahre bei Red Bull Salzburg unter Vertrag gestanden. Ausgerechnet gegen die Salzburger könnte er am Dienstag auch sein Comeback in der Erste Bank Eishockey Liga geben. (APA)

Zum Abschied von Matt Climie: „Wäre ich kein Goalie, würde ich auf einem Ölfeld arbeiten“