Pre Season-Interviewserie: Hydro Fehervar AV19-Coach Hannu Järvenpää lässt sich für die bevorstehende Saison nicht hinter die Karten blicken.

Interview: Erich Hober

servushockeynight.com: Coach Järvenpää, wie haben Sie den Sommer verbracht?

Hannu Järvenpää: Das war sehr interessant. Ich war bei meiner Frau in Finnland. Sie hat letztes Jahr ein Blumengeschäft eröffnet. Ab April, also nach der Saison, habe ich meiner Frau in ihrem Geschäft geholfen. Nun weiß ich alles über Rosen und Tulpen.

Was ist Ihr Rezept für eine gute Saisonvorbereitung?

Ich denke, die Vorbereitung ist zur Hälfte erledigt, wenn du deine Spieler ausgesucht hast und deine Mannschaft für die kommende Saison steht. Danach versuchst du, Eishockey ein bisschen zu vergessen und Urlaub zu machen. Einen Monat, vielleicht anderthalb Monate vor dem Saisonstart denkst du immer mehr an Eishockey. Du bereitest dich mental aufs Trainingscamp vor. Du musst genau wissen, was du von deiner Mannschaft verlangen willst.

Hat Sie einer Ihrer Spieler bisher positiv überrascht?

Unsere Neuzugänge haben einen guten Eindruck hinterlassen. Es gibt aber immer genug Raum für Verbesserungen. Unsere ungarischen Spieler haben über die Sommermonate eine gute Arbeit geleistet, sind stärker und schneller geworden.

Was dürfen Fans und Gegner von Fehervar erwarten?

Wir sind ein ganz einfacher Gegner. Es wird leicht, Punkte gegen uns zu holen. Unser Motto: Rausgehen und Spaß haben. (grinst)

Warum sollen ausgerechnet Sie mit Ihrer Mannschaft am Ende der Saison ganz oben stehen?

Wegen dem Teamwork. Eishockey hat sich über die Jahre dramatisch verändert. Wenn du als Team gut arbeitest, wirst du ganz oben stehen. Das hat man in der letzten Saison bei Klagenfurt eindrucksvoll gesehen.

An wen denken Sie, wenn Sie das Wort „Erfolg“ hören?

An den Dalai Lama.

Warum?

Weil sein Charakter, seine Ideen phänomenal sind. Es gibt nur einen Dalai Lama auf dieser Welt. Ich bewundere wirklich diese Person.

In welcher der Hallen in der EBEL spielen Sie mit Ihrem Team am liebsten?

Es muss ein Madison Square Garden in Szekesvehervar sein (grinst).

Wie bereiten Sie sich auf Spiele vor?

Ich habe immer meine selben Angewohnheiten vor den Spielen. Wenn ich Zeit habe, gehe ich vor dem Spiel spazieren. Da bin ich mit meinen Gedanken alleine und analysiere das bevorstehende Spiel. Ich mache mir über verschiedenste Situationen Gedanken. Wer spielt im Powerplay, wie spielen wir Unterzahl? Solche Dinge halt. Es gibt immer etwas zu verbessern.

Wenn mal keine Zeit für einen Spaziergang bleibt?

Dann greife ich mir auf meine große Nase und denke mir, was zum Teufel hier nur los ist. (grinst).

Zur Person

Geburtstag: 27. September 1959
Größe/Gewicht: 183cm/91kg
Bisherige Vereine als Headcoach: Lausitzer Füchse (DEL2), Olimpija Ljubljana, EC VSV, Fehervar AV19 (alle EBEL)
Größte Erfolge: Vizeweltmeister mit Finnland (91/92 als Spieler); Aufnahme in die finnische Hockey Hall of Fame

Hannu Järvenpää: "Europas Beste spielen in der Erste Bank Eishockey Liga"