u003cstrongu003eJermaine Loewen ist der erste Draft Pick aus Jamaika. Der Weg in die NHL ist noch lange, doch Loewen hat das Zeug dazu.u003c/strongu003e

Seine ersten Schlittschuhe bekam er als 6-Jähriger zu Weihnachten. Damals war Jermaine noch enttäuscht – es sollte eigentlich ein Videospiel werden. Doch mit nunmehr 20 Jahren macht er sich Hoffnungen auf die NHL. Das ist die Geschichte von Jermaine Loewen, der erste auf Jamaika geborene Draft Pick in der Geschichte der NHL. Am 23. Juni bekam Loewen den Anruf: Die Dallas Stars wählten ihn in der siebten Runde aus. „Ich habe geweint“, sagt Loewen heute. „Es war einfach sehr emotional.“

Loewen: „Es is okay für mich der Underdog zu sein“

Auch wenn der Weg in die NHL noch lange ist, dieses Etappenziel kann ihm niemand mehr nehmen. Loewen wahr ein Waisenkind. Seine leiblichen Eltern gaben ihn auf Jamaika im Krankenhaus auf. Fünf Jahre lang wuchs er in einem Kinderheim auf, ehe ihn die Adoption durch die Familie Loewen führte ihn nach Kanada. In einem Land, in dem kein Weg an Schlittschuhen vorbei führt, ging es auch für Loewen auf die Kufen.

Sein bulliger Körper wurde zur Stärke, wenngleich einige Jahre vergingen, ehe er Größe und Eislaufen in Punkte umwandeln konnte. Nichtsdestotrotz: Man wurde auf ihn aufmerksam. Die Stars waren nicht die einzige Organisation, die Loewen ins Auge fassten – und an ihn glauben. „Es ist okay für mich der Underdog zu sein“, sagt Jermaine. „Ich werde mir den Arsch aufreißen, um so weit zu kommen, wie es nur geht.“

Für seinen Adoptivvater Stan gilt Edmonton Oilers-Flügel Milan Lucic als Referenz: „Milan hat immer hart an sich gearbeitet und sich so lange verbessert, ehe er es mit 19 Jahren in die NHL schaffte. Er zwang die Menschen förmlich dazu, ihn zu beachten. Bei Jermaine ist es ähnlich.“

Loewen ist nicht der einzige junge Eishockeyspieler, der im diesjährigen Draft für Aufsehen sorgte – dazu zählt auch Liam Kirk. Der 18-Jährige wurde in der siebten Runde von den Arizona Coyotes gedraftet und schrieb damit Geschichte: Kirk ist nach Angaben der NHL, der erste in England geboren und trainierte Spieler, der im NHL-Draft ausgewählt wurde. 

Video: Best of Cable Guys – Servus Hockey Night Classics

Best of Cable Guys im Playoff 2017