Der EC KAC verstärkt sich die restliche Saison mit Stürmer Matthew Neal. 

Die letzten Tage wurde bereits über eine Rückkehr des Stürmers gemunkelt, nun ist der Deal unter Dach und Fach. Neal stand schon zwischen 2016 und 2018 beim KAC unter Vertrag. Neal kommt aus der DEL2, wo er zuletzt bei den Kassel Huskies unter Vertrag stand.

Reichel: „Kann uns sofort helfen“

Sportmanager Johannes Reichel: „Wir sind mit der Entwicklung unserer Mannschaft zufrieden, der Weg, den wir eingeschlagen haben, ist der richtige. Gleichzeitig denken wir, dass unser Potenzial als Gruppe noch nicht ausgeschöpft ist, daher möchten wir den internen Konkurrenzkampf forcieren und uns auch Variationsmöglichkeiten erhalten. Mit Matthew Neal erhalten wir einen Stürmer, über dessen Qualitäten wir alle bestens im Bilde sind und der aufgrund seiner Klagenfurter Vergangenheit auch keine Eingewöhnungsphase benötigen wird, uns also sofort helfen kann.“

Neal kam im Dress des KAC bislang auf 66 Scorerpunkte in 101 Spielen. Damals endete sein Gastspiel in Klagenfurt aufgrund einer langwierigen Verletzungspause. „Matthew Neal wird noch in dieser Woche nach Kärnten übersiedeln, wann er sein Comeback im rot-weißen Trikot geben kann, hängt vom Verlauf der Anmeldeformalitäten ab. Der Vertrag des Centers erstreckt sich über die restliche Spielzeit 2018/19“, heißt es von Seiten des KAC.

Lars Haugen: „Goalies sind keine normalen Leute“