Der deutsche Nationalspieler Dominik Kahun verlässt die Blackhawks und wird Teamkollege von Sidney Crosby bei den Penguins.

Die Pittsburgh Penguins sichern sich die Dienste von Dominik Kahun sowie einen Draftpick (fünfte Runde) von den Chicago Blackhawks im Austausch für Olli Maatta, der zu den Blackhawks wechselt. Das machten die Penguins am Sonntag bekannt.

Kahun absolivert eine äußerst erfolgreiche Rookie-Saison in der NHL und kam in der vergangenen Spielzeit auf 37 Punkte (13 Tore und 24 Assists) in 82 Spielen. „Er hatte eine großartige erste Saison. Er ist schnell, vielseitig einsetzbar, kann alle drei Positionen in der Offensive spielen und wir haben ihn auch in Powerplay und Penaly Killing-Linien gesehen. Wir freuen uns wirklich sehr, dass er zu uns ins Team kommt“ sagt Penguins General Manager Jim Rutherford.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Ben Meisner Story
International

Die Ben Meisner Story

Text: DKEs ist der 14. August 2018 – auf der Plattform „The…

24. Aug | 7 Min

Kahun verabschiedet sich kurz und bündig

Kahun selbst verabschiedete sich auf Instagram kurz und bündig: „Vielen Dank an die Blackhawks für meine ersten Erfahrungen in der NHL. Ich kann es kaum erwarten ein Teil der Penguins zu sein.“ Der Deutsche Nationalspieler wird nun ein Teamkollege von Sidney Crosby und Jewgeni Malkin. Nach dem enttäuschenden Abschneiden in der heurigen Saison stehen die Vorzeichen in Pittsburg auf Großangriff. Laut NHL.com läuft der Vertrag von Kahun, nach wie vor der Einstiegsvertrag, noch ein Jahr mit einem Salär von 925.000 Dollar pro Jahr.

So entsteht ein Eishockey-Schläger