Orli Znojmo holt Stürmer Lukas Vopelka für entscheidende Phase.

Orli Znojmo liegt in der Erste Bank Eishockey Liga aktuell auf Platz fünf. Also auf einem Platz, der eine direkte Qualifikation für die Playoffs garantiert.

Noch sind sechs Runden zu spielen. Die Mannschaften liegen punktemäßig knapp beisammen. Eine Niederlage kann, wie im Fall von Znojmo, bereits die Teilnahme an der Qualifikationsrunde bedeuten.

Dem wollen die Tschechen entgehen und haben Lukas Vopelka verpflichtet. der 23-Jährige spielte zuletzt für HK Hradec Kralove beziehungsweise war an den HC Vitkovice verliehen.

Vopelka kann auf Erfahrung aus der Champions Hockey League und KHL verweisen.

„Aufgrund mehrerer verletzungs- und krankheitsbedingter Ausfälle waren wir intensiv auf der Suche nach Verstärkung. Mit Lukas Vopelka haben wir einen Spielertypen gefunden, der etwa mit dem aktuell verletzten Petr Beranek zu vergleichen ist. Physisch stark, beweglich und mit großer Stärke am Puck“, sagt Sportdirektor und Trainer Miroslav Frycer.

So entstehen Eishockey-Schuhe