Eine logische Folge aktuell. Alle Top-Ligen setzen Spielbetrieb aus.

Es ist keine Überraschung mehr. Die drei Top-Juniorenligen, die unter dem Dach der Canadian Hockey League firmieren – Ontario Hockey League, Western Hockey League und Quebec Major Junior Hockey League – haben mittlerweile auch deren Betrieb ruhend gestellt.

Wie in der NHL auch, werden die nächsten Tage und Wochen abgewartet. Sollte es zu einer Besserung der Lage kommen, wollen die Ligen ihren Betrieb fortsetzen.

Vorerst, so heißt es in einem gemeinsamen Statement, sei die Gesundheit aller Spieler und deren Familien, Fans und Vereinsmitarbeiter von oberster Priorität.

Österreicher in den Juniorenligen

Vom Stillstand betroffen sind auch einige österreichische Spieler. Marco Rossi (Ottawa 67s; OHL), Thimo Nickl und Fabian Hochegger (Drummondville Voltigeurs; QMJHL), David Maier (Peterborough Petes; OHL) und Devin Steffler (Kelowna Rockets; WHL).

VSV: Jyrki Aho im Portrait