Henrik Lundqvist erhält einen Aortenklappenersatz. Die NHL-Saison ist somit definitiv gestrichen.

Der schwedische Eishockey-Torhüter Henrik Lundqvist muss am offenen Herzen operiert werden. Auf seinem Twitter-Kanal schrieb der 38-jährige Olympiasieger von 2006: „Es geht, um genau zu sein, um einen Aortenklappenersatz, die Aortenwurzel und den Ersatz der aufsteigenden Aorta.“

Lundqvist spielte von 2005 bis 2020 für die New York Rangers. Im Sommer wechselte der 38-Jährige innerhalb der National Hockey League (NHL). Die Rangers nahmen einen Buyout vor. Lundqvist landete bei den Washington Capitals.

Vor zwei Wochen hatte der Schwede bereits erklärt, dass er aufgrund eines Herzleidens die am 13. Jänner startende NHL-Saison nicht in Angriff nehmen kann. (APA/Red)

Das könnte Sie auch interessieren

Henrik Lundqvist fällt aus
NHL

Henrik Lundqvist fällt aus

Star-Torhüter Henrik Lundqvist fällt die ganze kommende Saison der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL aus.

18. Dez