Christof Kromp wechselt nach nur einem Monat vom EC Panaceo VSV nach Innsbruck.

Nach 10 gespielten Runden in der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Christof Kromp vom VSV zu den Haien aus Innsbruck. Die Tiroler reagieren damit auf deren dünne Personaldecke.

Laut eigenen Angaben soll die Chemie zwischen ihm und Trainer Jyrki Aho von Beginn an nicht gepasst haben. Der Wechsel nach Innsbruck soll für Kromp Vorteile bringen. „Ich bin jung und brauche die Eiszeit. In Innsbruck dürfte ich sie jetzt bekommen. Ich fiebere dem ersten Spiel schon entgegen“, so Kromp.

VSV: Jyrki Aho im Portrait