Marc-André Fleury zählt zu den Besten seiner Zunft. Das hat er gegen Toronto eindrucksvoll bewiesen.

Der Goalie der Vegas Golden Knights genießt, obwohl in der dritten Saison bei den Knights, noch immer großen Respekt bei den Fans der Pittsburgh Penguins. Nicht nur, weil er zwölf Saisonen für die Pens gespielt und 2008/09 einen Stanley Cup mit ihnen gewonnen hat, sondern aufgrund seiner mitunter spektakulären Spielweise. Von den Fans wird er „Flower“ genannt.

Diese hat er im letzten Spiel der Knights gegen die Toronto Maple Leafs eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Am 4:2-Sieg hatte Fleury maßgeblichen Anteil.

Beim Stand von 3:2 für die Knights waren die Leafs drauf und dran, den Ausgleich zu erzielen. Nic Petan kam rechts vor dem Knights-Tor an den Puck, der zuvor von der Bande zurückgeprallt war. Fleury stand weit aus seinem Tor heraus. Petan versuchte den Puck backhand ins praktisch leere Tor zu befördern und machte die Rechnung ohne den Wirten.

Save des Jahrunderts

Fleury hechtete zurück und stoppte den Puck mit der Fanghand. Die Vegas Golden Knights titulierten mit „Save des Jahrhunderts“. „Für solche Paraden spielst du“, wird Fleury nach dem Match zitiert.

Für den Vegas-Schlussmann war es der 450. Sieg in seiner Karriere. Damit ist er an Siegen gerechnet der siebtbeste Tormann der NHL-Geschichte. Die meisten Siege in der NHL-Historie hat Martin Brodeur auf seinem Konto (691).

Top-10 der siegreichsten NHL-Goalies

  1. Martin Brodeur – 691 Siege
  2. Patrick Roy – 551 Siege
  3. Roberto Luongo – 489 Siege
  4. Ed Belfour – 484 Siege
  5. Curtis Joseph – 454 Siege
  6. Henrik Lundqvist – 453 Siege
  7. Marc-André Fleury – 450 Siege
  8. Terry Sawchuk – 445 Siege
  9. Jacques Plante – 437 Siege
  10. Tony Esposito – 423 Siege