Nach dem Abgang von Marco Sturm scheint der Nachfolger gefunden: Toni Söderholm soll neuer Bundestrainer werden.

Der Schock war groß, als Marco Sturm seinen Abgang als Bundestrainer der Eishockey- Nationalmannschaft bekannt gab und in die NHL zu den Los Angeles Kings wechselte. Nun scheint die offene Stelle wieder besetzt zu sein: Wie mehrere deutsche Medien, darunter auch die DPA berichten, heißt der Nachfolger Toni Söderholm

Toni Söderholm: Von der dritten Liga zum Bundestrainer

Söderholm kommt aus der Oberliga Süd (dritte Liga) und trainiert derzeit den SC Riessersee. Als Spieler war der Verteidiger für HIFK Helsinki, SC Bern, Frölunda und wieder Helsinki tätig. Seine letzte Spielzeit absolvierte Söderholm bereits in Deutschland – 2015 wurde der ehemalige finnische Nationalmannschaftsspieler mit dem ECH Red Bull München Meister, wo er nach seinem Karriereende auch in den Trainerstab aufgenommen wurde. 2017 übernahm er Riessersee, am Ende der Saison wurde er zum besten Trainer der DEL2 gewählt. Danach folgte der Zwangsabstieg – Söderholm blieb und dürfte nun ganz oben angekommen sein.

Zeitraffer: Der Umbau einer Eishockey-Arena