Nun scheint sich bei Grabner ein weiterer Interessent aus der Deckung zu Wagen. Wie NBC Boston berichtet, checken die Boston Bruins die Lage ab, ob eine Verpflichtung des 30-jährigen Österreichers im Bereich des möglichen ist. Das kommt nicht überraschend.

Michael Grabner: Zehn Teams im Mix?

Zwar war bislang „nur“ von den New York Rangers zu hören, dass Grabner ein Thema sein soll – hinter den Kulissen spielt sich aber wesentlich mehr ab. So berichtet der für gewöhnlich gut informierte Craig Custance von The Athletic auf Twitter: „Habe gehört, dass Grabner mit den Rangers in Verbindung gebracht wird, aber die zwei Seiten haben sich noch nicht unterhalten. Heißt nicht, dass das nicht noch passiert. Aber es gibt hier im Moment nichts zu sagen. Es gibt viel Interesse an Grabner – zehn Teams sind im Mix.“ Dass die Bruins an einem Engagement von John Tavares interessiert sind und mit einer zusätzlichen Verpflichtung Grabner die zwei Ex-Teamkollegen (New York Islanders) zusammen bringen könnten, scheint nur eine untergeordnete Rolle zu spielen. Tavares hat sich noch nicht entschieden, außerdem sollen das Interesse der Bruins an Grabner davon losgelöst sein.

Video: 5 heftige Checks