Welcher der Pospects ist mit welchem aktuellen NHL Spieler vergleichbar? Diese Frage haben Scouts nun beantwortet.

Das NHL Central Scouting erstellt dieser Tage die endgültige Liste für den diesjährigen Draft – aufgrund der Corona-Pandemie per Video-Konferenz.

Das Coronavirus hat auch Auswirkungen auf die Arbeit der NHL Scouts, zumal aufgrund der Pandemie die Nachwuchsligen in Nordamerika bekanntlich die Saison frühzeitig abgebrochen haben und den Scouts dadurch die letzten Eindrücke abhanden kamen.

Rossi weiterhin in den Top 5

Unter den fünf besten Spielern Nordamerikas befindet sich weiterhin Österreichs Marco Rossi. Er ist an fünfter Stelle gelistet. Bei der Analyse werden auch Vergleiche mit bereits in der NHL aktiven Spielern gezogen.

Dabei wird Rossi mit dem Stürmer der Philadelphia Flyers, Claude Giroux, verglichen. Die Scouts sehen bei Rossi Stärken vor allem im Bereich der Faceoffs und der Funktion als Spielmacher.

Die Analyse zu Rossi besagt, dass er ein hochqualifizierter Spieler ist, der gefährlich im Spielaufbau und der Nutzung von Torchancen ist. Er sei solide auf den Skates und schwer vom Puck zu trennen.

Zudem könne er mit Geschwindigkeit und guten Moves die gegnerischen Verteidiger überspielen, hat einen harten und präzisen Schuss und arbeitet hart in allen Zonen. Physisches und aggressives Spiel viel den Scouts ebenso auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Rossi: Eddie Powers Trophy
International

Rossi: Eddie Powers Trophy

Aufgrund der Coronavirus-Krise wurde bekanntlich auch in den kanadischen…

22. Mär

Interessant sind auch die Vergleiche der anderen Top-5 Anwärter für den NHL Draft 2020. Nummer eins, Alexis Lafreniere, wird mit Jonathan Huberdeau von den Florida Panthers verglichen.

Die Nummer zwei, Quinton Byfield, habe ähnliche Anlagen wie Evgeni Malkin von den Pittsburgh Penguins.

Der als Nummer drei gelistete Jamie Drysdale wäre wie Colorado Avalanche-Defender Cale Makar und Cole Perfetti spielt ähnlich bzw. hat ähnliche Anlagen wie Ryan Nugent-Hopkins von den Edmonton Oilers.

Bei den internationalen Spielern wird der Deutsche Tim Stützle von den Adler Mannheim mit Mathew Barzal von den New York Islanders vergleichen.

10 Jahre Servus Hockey Night: Die perfekten Playoffs von Wien