Erstmals sind gleich drei Österreicher in einem NHL-Draft ausgewählt worden.

Nach Marco Rossi (in der ersten Runde von Minnesota Wild) und Thimo Nickl wurde auch Benjamin Baumgartner gedraftet. Der 20-Jährige wurde in der sechsten Runde des NHL-Drafts an der insgesamt 161. Stelle von den New Jersey Devils gewählt. Österreichs Spieler des Jahres 2019, der Teil der Nationalmannschaft bei der WM in Bratislava war, ist auf der Center-Position zu Hause.

Baumgartner begann im Nachwuchs der Zeller Eisbären. Von dort wechselte er früh in die Schweiz zum HC Davos, für den er auch derzeit tätig ist.

Thimo Nickl im NHL-Draft von Anaheim verpflichtet

Der 18-jährige Kärntner Thimo Nickl ist in der vierten Runde des NHL-Drafts an der insgesamt 104. Stelle von den Anaheim Ducks ausgewählt worden. Der aus dem KAC-Nachwuchs stammende Verteidiger absolvierte im abgelaufenen Spieljahr für die Drummondville Voltigeurs in der Quebec Major Junior Hockey League (QMJHL) eine starke Premierensaison in Kanada. Nickl ist der zweite Verteidiger aus Österreicher nach Andre Lakos 1999, der in die NHL gedraftet worden ist.

Salzburg-Leihspieler Peterka von Buffalo gedraftet

Der Deutsche John Jason Peterka ist von den Buffalo Sabres in der zweiten Runde des NHL-Drafts an insgesamt 34. Stelle ausgewählt worden. Der 18-jährige Stürmer läuft derzeit für Salzburg in der Ice Hockey League auf. Die Mozartstädter haben den in der eigenen Akademie ausgebildeten Peterka vom Red-Bull-Partnerclub München ausgeliehen. (APA/red.)

Game Report Runde 03: Salzburg vs. Bratislava