Zuerst wurde pausiert. Nun wurde die komplette Saison in den kanadischen Ligen abgesagt.

Die Canadian Hockey League mit ihren Ligen Ontario Hockey League, Western Hockey League und Quebec Major Junior Hockey League beschlossen am 13. März, ihren Betrieb aufgrund der Coronavirus-Pandemie vorerst ruhend gestellt.

Mittlerweile haben Vertreter all dieser Ligen aufgrund der aktuellen Situation in Nordamerika, die Saison für beendet zu erklären. „Leider besteht angesichts der Zustände noch immer ein zu hohes Risiko für die Gesundheit der Spieler und der Allgemeinheit“, heißt es in einem Statement.

Memorial Cup ebenfalls abgesagt

Mit dem Aus der Ligen ist auch der Memorial Cup, sozusagen das große Finale für all diese Ligen abgesagt.

„Das Gemeinwohl hat oberste Priorität. Wir sehen uns hoffentlich alle gesund in der neuen Saison“, heißt es weiter.

Betroffen von dem frühzeitigen Ende sind folgende österreichische Spieler: Marco Rossi, Thimo Nickl, Fabian Hochegger, Senna Peeter, David Maier und Devin Steffler.

Trash-Talk: Wer verlässt die Kabine als Letzter?