Marco Rossi und Co punkten für ihre Teams – vier Siege inklusive.

Die abgelaufenen Runden in den nordamerikanischen Top-Juniorenligen verliefen für die Österreicher großteils erfolgreich.

In der Ontario Hockey League gewann Marco Rossi mit den Ottawa 67s gegen die Mississauga Steelheads mit 2:0. Rossi machte ein Tor und gab einen Assist. Für diese Leistung wurde er in die Top-Drei der Spieler des Abends gewählt. David Maier blieb beim 3:1-Erfolg seiner Peterborough Petes gegen die Kitchener Rangers ohne Punkt.

In der Quebec Major Junior Hockey League assistierte Thimo Nickl bei einem Tor der Drummondville Voltigeurs gegen Rimouski Oceanic (3:2). Fabian Hochegger blieb in diesem Spiel punktelos.

Neo-Österreicher Senna Peeters steuerte bei der 2:4-Niederlage der Halifax Mooseheads gegen die Moncton Wildcats ein Tor bei.

In der Western Hockey League feierte Devin Steffler mit den Kelowna Rockets einen 2:1-Sieg über die Tri City Americans. Steffler blieb dabei ohne Punkt.

KAC: David Fischer im Portrait