Black Wings Linz verabschiedeten zwei Spieler aus ihrem Kader.

Spätestens seit der Verpflichtung des Schweden Jhonas Enroth in Klagenfurt gibt es eine Diskussion um die Punkteregel. Nun trifft das Prozedere um diese auch zwei Spieler der Liwest Black Wings Linz.

Die Linzer trennen sich von Daniel Woger und Juraj Valach. „Um die vorgegebenen Punkte der EBEL einzuhalten, entschied man sich dazu, einen Verteidiger und einen Stürmer abzumelden. Der Verein bedankt sich bei beiden Spielern für ihr Engagement und wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft“ – heißt es im Statement des Clubs.

„Beide Spieler sind wunderbare Charakter und Profis mit Leib und Seele. Die Entscheidung vom Trainerstab haben beide gut aufgenommen und diese auch respektiert. Intern mussten wir uns einfach entscheiden und nach langem hin und her kamen wir zum Entschluss, dass dieser Weg der richtige ist“, sagt Head Coach Tom Rowe.

Daniel Woger spielte seine zweite Saison für die Linzer. Er machte 56 Spiele für die Stahlstädter und kam dabei auf drei Tore und fünf Assists – bei einer +/- Bilanz von -12.

Valach kam in dieser Saison zu Linz und spielte 32 Matches. Dabei traf er ein Mal, assistierte acht Mal und kam in der +/- Statistik auf +2.

10 Jahre Servus Hockey Night: Anfang und Ende der Cable Guys