Matt McIlvane ist neuer Headcoach des EC Red Bull Salzburg. Der erst 33-Jährige ist Eishockey-Abteilung der Red Bull Clubs kein Unbekannter.

Der neue Head Coach des EC Red Bull Salzburg heißt Matt McIlvane. Der erst 33-jährige Amerikaner begann früh als Trainer zu arbeiten und hat in den letzten fünf Jahren als Assistant Coach an der Seite von Don Jackson mit dem EHC Red Bull München dreimal die deutsche Meisterschaft gewonnen.

Matt McIlvane: Ein alter Bekannter

2013/14 stand McIlvane bereits als Assistant Coach in Salzburg hinter der Bande. Seine Station als Cheftrainer beim EC Red Bull Salzburg ist zugleich die erste in dieser Funktion in Europa. Wenn Matt McIlvane seine Arbeit als Cheftrainer in Salzburg beginnt, ist es bereits seine zweite Saison mit den Red Bulls, denn schon in der Saison 2013/14 stand der damals 27-Jährige als Assistant Coach neben Head Coach Don Jackson in Salzburg hinter der Bande.

Danach ging es gemeinsam mit Don Jackson nach München, wo das Trainergespann Jackson/ McIlvane den Münchner Red Bull-Club mit drei Meistertiteln und einer Finalteilnahme in der Champions Hockey League zu einem der erfolgreichsten deutschen Clubs gemacht hat. Mit dem deutschen Nationalteam feierte McIlvane als Assistant Coach darüber hinaus im Februar 2018 bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang die Silbermedaille.  Bevor McIlvane nach Europa kam, hatte er 2011/12 in der FHL (Federal Hockey League, eine Profiliga im Nordosten der USA) bereits als Head Coach sowie 2012/13 in der ECHL bei den Orlando Solar Bears als Assistant Coach Trainererfahrungen gemacht. Davor spielte der Vater zweier kleiner Kinder selbst Eishockey  u.a. auch eine Saison (2008/09) bei den Berliner Eisbären. Aufgrund zahlreicher Verletzungen entschied er sich allerdings früh, ins Trainerfach zu wechseln. 

McIlvane: „Salzburg ein guter Platz für Eishockey“

Matt McIlvane freut sich auf seine neue Aufgabe: „Es ist für mich eine gute Situation. Ich kenne die Salzburger u.a. aus der Champions Hockey League der letzten Saison und weiß, wie bei Red Bull traditionell gearbeitet wird. Salzburg ist ein guter Platz für Eishockey und ich möchte ein starkes Team aufbauen, das um die Meisterschaft mitspielt. Dabei wollen wir auch Talente aus der Red Bull Eishockey Akademie entwickeln und ihnen die Chance geben, den Schritt in die Kampfmannschaft zu schaffen.“ 

Das ist die Red Bull Eishockey-Akademie