Red Bull Salzburg und Trainer Greg Poss gehen getrennte Wege. Das gab der Verein am Dienstag bekannt.

Der EC Red Bull Salzburg hat die Trennung von Greg Poss bekannt gegeben. Auf der Homepage der Salzburger heißt es:
„Der EC Red Bull Salzburg und Greg Poss gehen ab sofort getrennte Wege. Neuer Head Coach der Salzburger Profi-Mannschaft ist vorläufig bis zum Saisonende der bisherige Assistant Coach Andreas Brucker.“

„Wir danken Greg Poss für seinen Einsatz“

Die Assistenten von Brucker sind Niklas Hede (Red Bull Eishockey Akademie) sowie weiterhin Andrei Lavrov und Santeri Hilli. Poss betreute die Salzburger die letzten drei Jahre. Heuer führte er die Bullen ins Halbfinale der Champions Hockey League. In der Liga ging es zuletzt für Poss, der zuletzt mit den Eisbären Berlin in Verbindung gebracht wurde, und die Salzburger eher bergab: Zuletzt gingen sechs von sieben Spiele verloren.

„Die Red Bulls bedanken sich bei Greg Poss für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine weitere berufliche Zukunft viel Erfolg“, heißt es von Seiten der Bullen.

Das ist die Red Bull Eishockey-Akademie