Raffl fällt bei 6:1-Erfolg der Flyers verletzungsbedingt aus. Vier Wochen Auszeit.

Erfreulich war aus Sicht der Philadelphia Flyers der Sieg gegen die Toronto Maple Leafs. 6:1 gewannen die Flyers.

Der Sieg hatte einen bitteren Beigeschmack. Michael Raffl brach sich beim Versuch, einen gegnerischen Spieler zu checken, ein den kleinen Finger. Er soll damit bis zu vier Wochen ausfallen.

Raffl fällt somit im „Villacher Derby“ am kommenden Donnerstag gegen Michael Grabners Arizona Coyotes.

Fünfter Sieg in Folge

In der Eastern Conference haben sich die Philadelphia Flyers auf Platz vier vorgearbeitet und mit dem Sieg gegen Toronto ihre Serie auf fünf Siege in Folge ausgebaut.

Raffl hält in der aktuellen Saison bei drei Toren und sechs Assists.

G's Unit: Gert Prohaska stellt seine Top-Akteure für November vor