Wer kennt sie noch? Das Brüderpaar Anton und Peter Stastny. Zusammen sorgten sie bei den Quebec Nordiques für viel Aufsehen.

Nach Ende der Olympischen Spiele in Lake Placid 1980 setzte sich das Brüderpaar Anton und Peter Stastny in die USA ab. Bereits ein Jahr später sollen sie für Furore in der NHL sorgen …

Februar der Rekorde

Im Februar 1981 gelang den aus der ehemaligen Tschechoslowakei stammenden Brüdern jeweils ein Hattrick in ein und demselben Spiel. Dieser „Doppel-Hattrick“ beim 9:3-Sieg ihrer Quebec Nordiques über die Vancouver Canucks steht in den Rekordbüchern. Keinem anderen Brüderpaar gelang es, dieses Kunststück zu überbieten.

48 Stunden später schlugen die Stastnys nochmals zu. Quebec feierte einen 11:7-Erfolg gegen die Washington Capitals. Beide machten in diesem Spiel jeweils acht Punkte. Peter brillierte mit 4 Toren und 4 Assists, Anton kam auf drei Tore und fünf Vorlagen.