Österreich gewinnt das Heimturnier durch Overtime-Sieg gegen Dänemark.

Österreich gegen Dänemark im Finale des Österreich Cup. Die junge Mannschaft von Teamchef Roger Bader zeigte, wie im Spiel gegen Norwegen, auch diesmal keine Scheu von der A-Nation Dänemark.

Erfrischend frech und körperbetont spielte Österreich ab der ersten Minute. Die Österreicher arbeiteten in der Offensive. Was fehlte, war eine entscheidende Chance zum Tor.

Hinten machte auch diesmal Bernhard Starkbaum dicht. In der 10. Minute musste er sich allerdings Morten Poulsen, dem ehemaligen Graz-Legionär, geschlagen geben.

Österreich gab nicht auf und kam durch Manuel Ganahl (Backhand-Schuss) und Peter Schneider (Schuss knapp neben das Tor) zu guten Einschussmöglichkeiten.

Zum Ende des ersten Drittels kam zu einer 5 gegen 3-Überlegenheit. Ganahl mit einem Schuss aus dem Slot und Johannes Bischofberger mit Direktabnahme aufs kurze Eck waren die besten Chancen. Zur Stelle war Dänemark- und Ex-Graz-Goalie Sebastian Dahm, verhinderte den Ausgleich.

Verdienter Ausgleich

Im zweiten Abschnitt ließen die Österreicher nicht locker. Der Lohn war der Ausgleich durch Thurgau-Legionär Patrick Spannring.

Dänemark ging im letzten Drittel wieder in Führung. Niklas Andersen machte das 2:1. Zehn Minuten vor Spielende sorgte eine „Schweizer Ko-Produktion“ für den verdienten Ausgleich. Dominic Zwerger bereitete das 2:2 vor, Peter Schneider netzte ein.

In der Schlussphase druckten die Dänen, kamen zu einem Stangenschuss und weiteren guten Einschussmöglichkeiten. Starkbaum hielt den Kasten sauber.

In der Overtime (3 gegen 3) hätte Zwerger die Entscheidung herbeiführen können. Er fuhr allein auf Dahm. Der parierte. In der 62. Minute war es dann soweit: Ali Wukowits traf und sorgte für den Turniersieg.

„Meine Jungs brachten die Freude, die sie in der Vorbereitung an den Tag legten, ins Turnier. Das war einer der Gründe, warum wir dieses Turnier gewinnen konnten“, sagte Teamchef Roger Bader.

Ein umfangreiches Interview mit dem Teamchef folgt…

Trash-Talk: Wer stinkt in der Kabine am meisten?