Die Black Wings Linz haben mit Mark McNeill einen neuen Center verpflichtet, der schon auf einige Karriere-Highlights zurückblickt.

Linz ist für den Kanadier Mark McNeill die erste Europa-Station in seiner Karriere. Der Center spielte in Juniorenzeiten für die Prince Albert Raiders und brachte es dabei auf 243 Punkte in 276 Spielen. Im Jahr 2018 wurde er in Kanadas U18 Nationalteam berufen und im gleichen Jahr sicherten sich die Chicago Blackhawks in der ersten Runde des NHL-Drafts die Rechte an dem 26-Jährigen.

Zuletzt spielte McNeill in der AHL und war Teil mehrerer Tauschgeschäfte, zuletzt zu den Nashville Predators beziehungsweise deren AHL-Club Providence Bruins. Insgesamt absolvierte McNeill bislang 411 Einsätze in der AHL (224 Scorerpunkte).

McNeill: Ab Anfang August in Linz

Tom Rowe stellte den Kontakt her. Immer wieder tauschten sich die beiden in den letzten Wochen aus. Letzte Woche kam es nun zur Unterschrift, Anfang August trifft McNeill in Linz ein.

Linz-Coach Tom Rowe: „Die Fans zahlen nicht, um Defensiv-Hockey zu sehen“