Der ehemalige Verteidiger der Rotjacken verlor sein Leben bei einem Motorradunfall. Adam Comrie wurde nur 30 Jahre alt.

Viele Eishockey-Fans, insbesondere jene aus Klagenfurt, werden sich an den Jubel von Adam Comrie vor rund einem Jahr erinnern. Dank seinem Tor in der Verlängerung des sechsten Finalspiels gegen die Vienna Capitals sicherte sich der EC KAC den 31. Meistertitel.

Nun, mit 30 Jahren, wurde sein Leben beendet. Comrie kam bei einem Motorradunfall in Virgina ums Leben.

Comrie stieß 2018 zum Rekordmeister. Der US-amerikanisch-kanadische Doppelstaatsbürger kam in 113 Bewerbsspielen für den KAC zum Einsatz. Dabei sammelte er 61 Scorerpunkte (25 Tore, 36 Assists). Nach Ende der abgebrochenen Saison trennten sich die Wege Comries mit dem KAC.

Er verließ Klagenfurt mit einer Plus/Minus-Statistik von +40.

Die niederschmetternde Nachricht vom Ableben des Verteidigers musste Head Coach Petri Matikainen der Mannschaft übermitteln.

Extrabonus: Meistertitel dank "Hulk" Haugen