Michael Raffl wird den Philadelphia Flyers in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Österreichs Eishockey-Stürmer Michael Raffl in Diensten der Philadelphia Flyers muss voraussichtlich vier bis sechs Wochen pausieren. Das gab der NHL-Club am Dienstag bekannt. Die Rückkehr wird dort frühestens in der dritten November-Woche erwartet.

Beinverletzung bei Raffl

Der 29-jährige Villacher hatte sich am Montag im Spiel gegen Colorado Avalanche (1:4) im Mitteldrittel offensichtlich eine Beinverletzung zugezogen, als er nach einem Rempler gegen die Bande gekracht war. Die Arizona Coyotes haben am Dienstagabend einen 4:1-Sieg bei den Columbus Blue Jackets gefeiert. Der Kärntner Michael Grabner erhielt bei den Siegern 15:09 Minuten Eiszeit, blieb dabei aber erneut punktlos. Die Matchwinner für die „Kojoten“ waren Christian Fischer mit drei Toren und Derek Stepan mit drei Assists. (APA)

Fraser vs. Sharp: Das Quiz-Duell in der VSV-Edition

Das Servus Hockey Night-Quiz beim VSV: Jamie Fraser vs. MacGregor Sharp