Jonathan Lilahti trainiert für zwei Wochen mit den Villachern. Er könnte als Backup einspringen.

Der EC Panaceo VSV hat einen Trainingsgast. Der finnische Torhüter Jonathan Lilahti wird für zwei Wochen mit den Adlern aufs Eis gehen. Der 28-Jährige spielte zuletzt für KalPa in der finnischen Liiga.

„Wir müssen hier auf Nummer sicher gehen. Falls sich Brandon Maxwell verletzen sollte, müssen wir auf der Torhüterposition auch in den nächsten Spielen entsprechend besetzt sein“, sagt Sportvorstand Gerald Rauchenwald.

Was ist mit den jungen Villacher Backups? Lukas Schluderbacher ist bei den Zeller Eisbären in der Alps Hockey League im Einsatz. Alexander Schmidt wurde ins österreichische U20-Nationalteam einberufen.

VSV: Martin Ulmer im Portrait