Die Philadelphia Flyers wehren sich gegen das Ausscheiden. Overtime-Sieg gegen New York Islanders.

Ohne dem Kärntner Michael Raffl gewannen die Philadelphia Flyers gegen die New York Islanders mit 4:3 in der Overtime. Die Erlösung fanden die Flyers in Scott Laughton, der in der 13. Minute der Overtime traf.

Raffl fehlte bereits das dritte Mal in Folge. In der Serie konnte Philadelphia auf 2:3 verkürzen.

Ebenfalls auf 2:3 verkürzen konnten die Vancouver Canucks. Sie gewannen gegen die Vegas Golden Knights mit 2:1.